FRAUEN-EMPOWERMENT

Tailors and Manufacturing Teams

Unser zugelassener Hersteller Supreme Creations – www.supreme-creations.co.uk besitzt die Fabrik, in der all unsere Taschen hergestellt werden. Diese befindet sich im Süden Indiens; 9 von 10 Mitarbeitern dort sind Frauen. Diese Damen bilden die Säulen ihrer Gemeinschaft, viele von ihnen sind die Hauptverdiener ihrer Familien. Die Frauen leiten den Herstellungsprozess und sind in jeden Schritt involviert – das gilt auch für unkonventionelle Funktionen. Ihre Positionen reichen von den Arbeiten in Bereichen wie Zuschnitt, Merchandising-Team, Schneiderei bis hin zu Druck, Qualitätskontrolle und Verpackung. Wir schätzen diese Mitarbeiterinnen sehr und denken stets daran, ihrer Arbeit für uns Respekt zu zollen – man sollte schließlich nie die Menschen hinter den Produkten vergessen.

Meet Hier können Sie mehr über einige der Frauen erfahren und uns unter @bagsofethics folgen, um weitere Informationen zu erhalten.

Übersetzt aus dem Tamilischen, der Heimatsprache im Süden Indiens:

“Ich arbeite bereits seit 12 Jahren bei Supreme Creations/ Bags of Ethics und liebe meine Aufgabe. Die Atmosphäre hier ist sehr familiär – meine Vorgesetzten sind nicht wie jene in anderen Fabriken, sie sind wie meine Freunde. Wenn es Zuhause Probleme gibt, kann ich mit dem Team hier darüber reden, alle sind so verständnisvoll, fast wie Schwestern. Zur Arbeit zu gehen erfüllt mich mit Energie und Stolz. Letztens sind wir am Wochenende im Rahmen unseres jährlichen Ausflugs zu einer wunderschönen Bergstation im Süden Indiens gefahren, die Kodaikanal heißt. Der Ausflug hat so viel Spaß gemacht, wir haben gesungen, getanzt und die wunderschöne Natur bewundert. Bitte teilen Sie Ihre Geschichten mit uns und schicken Sie uns Bilder, wir freuen uns sehr darauf! Liebe Grüße. – S Lakshmi“

Einheit in Vielfalt

Bei den Partnerfirmen Bags of Ethics (Supreme Creations) ist innerhalb der Gemeinschaft Respekt sehr wichtig. Egal, ob es um das Geschlecht, den religiösen Hintergrund, die Herkunft des Teams in Indien geht, alle Teammitglieder werden respektiert und geschätzt.

Das gilt nicht nur für die Frauen! Die Männer in der Fabrik teilen sich die Arbeitsplätze in allen Bereichen auf gleicher Basis mit den Frauen.

Feste aus verschiedenen Religionen werden gefeiert und respektiert, darunter Diwali, Pongal, oder Navratri, Ramadan, Eid, Weihnachten oder Budhha Jayanti. Es gibt Gebets- und Meditationsbereiche für alle Mitarbeiter, darunter einen eigenen Tempelbereich.

female power